Die 7. Rottenburger Kulturnacht

"Wach bleiben"
Rottenburger Kulturnacht 2017

Am Samstag 21.Oktober war in Rottenburg wieder Kulturnacht, und auch diesmal gibt es wieder Beiträge unserer Künstler:
Barbara Oswald und Susanne Pöhlmann waren im Gebäude der Volkshochschule, Sprollstraße 22.
Gleich zu Beginn, um 18 bis 19.30 Uhr gab es in der VHS ein gestalterisches Mitmach-Angebot für Kinder: Die Kinder durften kleine Buchobjekte gestalten, die unsere beiden Kolleginnen aufwändig vorbereitet hatten.

Eine wirklich schöne Sache, das Konzept dazu kam wieder mal von Barbara. Die Kinder durften ihr gestaltetes Büchlein natürlich anschließend mit nach Hause nehmen. Dieses Angebot richtete sich auch an die Kinder von Flüchtlingen und Asylbewerbern, mit denen Barbara und Susa wöchentlich im Sinne der Integration zusammenarbeiten.

Um 19:45 folgte in der VHS eine Vernissage. Unter dem Motto "Theater trifft Zeichnung" wurde die Ausstellung mit Werken von Barbara Oswald und Susanne Pöhlmann eröffnet. Es handelte sich um Zeichnungen, die direkt bei den Proben des Theaters GOBELIN zum Sommertheater 2017 in Rottenburg entstanden waren.
Märchen: Aschenputtel, Dornröschen und Schneewittchen unter der Regie von Janne Wagler. Zur Ausstellungseröffnung präsentierten Schauspielerinnen kleinere szenische Ausschnitte aus dieser Produktion.

Ein weiteres Angebot von Seiten des Künstlerhofs gab es in der Stadtbibliothek mit einer Vorführung historischer Schwertkämpfe von Wolfgang Abart und seinen Schülern.

 

 

Hier finden Sie die > Ereignisse des Jahres 2016.